Sektion 2: „Sprache und Journalismus“

Sektionsleitung: Doris Gerland
Kontakt: gerland@phil.hhu.de

Sektionsbeschreibung
Journalismus gehört zu den Formen der öffentlichen Kommunikation. Journalisten gelten als Vermittler von Nachrichten und Informationen zwischen verschiedenen Beteiligten und der Öffentlichkeit, dabei bedienen sie sich in erster Linie gesprochener und geschriebener Sprache. Diese Sektion beschäftigt sich mit der Verwendung von Sprache im Journalismus und beantwortet mit Hilfe von linguistischen Methoden Fragen wie: Welche Sprache und welche Stilmittel nutzen Journalisten in den verschiedenen journalistischen Formen? Ist Sprache ein Qualitätskriterium im Journalismus? Wie sehr können Journalisten mit der Wahl der Sprache Informationen beeinflussen? Und sind sich Journalisten dieser Dinge überhaupt bewusst sind, schließlich haben sie nicht zwangsläufig eine linguistische Ausbildung? Diese und weitere Fragen sollen diskutiert werden, natürlich auch unter Einbindung von Journalisten und anderen öffentlichen Kommunikatoren. Die Sektion soll dabei deutlich machen, welche Vorteile ein linguistisches Studium für diesen Berufszweig bringen kann und Hinweise geben, wie Linguistik-Studierende einen Einstieg in den Journalismus finden können.

Die Veranstaltungen der Sektion werden unter "Termine" aufgeführt.