Preistragende 2021

Förderpreise des FörderLinK
Die Förderpreise sind eine Anerkennung für besondere fachliche Leistungen im Studium der Allgemeinen Linguistik an der HHU. Sie werden für den besten Masterabschluss sowie den besten Bachelorabschluss und dieses Jahr bereits zum dritten Mal für den besten Computerlinguistik Bachelorabschluss (jeweils gemessen an der erzielten Gesamtnote) vergeben. In diesem Jahr haben wir dank der sehr guten Leistungen unserer Studierenden erstmalig insgesamt 5 Preistragende zu verzeichnen.

Förderpreise 2021
Mit den Förderpreisen 2021 werden jeweils ausgezeichnet:

für den besten Master-Abschluss

Sandra Bethke, M.A.
Abschluss (1,0) im Masterstudiengang Linguistik.
Titel der Masterarbeit: "Do Individual Differences in Spelling and Vocabulary Modulate Morphological Priming Effects? An Investigation of German Complex Verbs".

Erdin Mujezinovic, M.A.
Abschluss (1,0) im Masterstudiengang Linguistik.
Titel der Masterarbeit: "Error-driven learning in morphophonology – Evidence from an experimental study".

für den besten Bachelor-Abschluss

Friederike Weyers, B.A.
Abschluss (1,2) im integrativen Bachelorstudiengang Linguistik.
Titel der Bachelorarbeit: "Einfluss der MeToo-Bewegung auf den Gebrauch geschlechtergerechter und nicht-geschlechtergerechter Bezeichnungen für Frauen im Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL".

Anna Marlene Stahlich, B.A.
Abschluss (1,2) im integrativen Bachelorstudiengang Linguistik.
Titel der Bachelorarbeit: "How agglutinating are agglutinative languages?".

für den besten Computerlinguistik Bachelor-Abschluss

Simon Münker, B.A.
Abschluss (1,4) im Bachelorstudiengang Computerlinguistik.
Titel der Bachelorarbeit: "Beyond Gradient Descent: Derivative-free optimization techniques for neural networks".